Was ist CBD? Cannabidiol – Eine Einführung in das neue Lifestyle Produkt

Was ist CBD? Eine Einführung in das Trendprodukt

Was genau ist CBD? Das ist die Frage die sich seit einiger Zeit viele Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz stellen. Denn aktuell ist es fast unmöglich an diesen drei Buchstaben vorbeizukommen. CBD Produkte findet man in speziellen Shops, sogar in großen Drogerien und vor allem in unterschiedlichen Formen. Es gibt CBD Öle, CBD Kapseln, CBD Blüten, CBD Kaugummis und CBD Cremen. Um zu verstehen was CBD ist, ist es notwendig den Unterschied zwischen CBD und THC, sowie den Unterschied zwischen Marihuana und Nutzhanf bzw. industriellem Hanf zu verstehen. CBD steht für Cannabidiol, welches neben dem Tetrahydrocannabinol (THC), der wohl bekannteste Wirkstoff der Hanfpflanze ist.

Wichtiger redaktioneller Hinweis

Dieser Artikel wurde mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert, aber erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Er dient ausschließlich zur Information und ist in keinerlei Hinsicht als verbindliche rechtliche Einschätzung zu verstehen. Wir sind keine Juristen und übernehmen somit auch keine Gewähr für die folgenden Aussagen. Wer wirklich auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte einen Rechtsanwalt kontaktieren.

Cannabis und seine Inhaltsstoffe

Während die Hanfpflanze aus mehr als 400 verschiedenen Inhaltsstoffen besteht, liegt ein besonderer Fokus auf den sogenannten Phytocannabinoiden. Bislang konnten 70 Phytocannabinoide in der Pflanze nachgewiesen werden. Die wohl bekanntesten sind dabei: Tetrahydrocannabinole (THCs), Cannabidiole (CBDs), Cannabinole (CBNs) sowie Cannabigerole (CBGs). Wenn man an Cannabis denkt, denkt man vorwiegend an den Wirkstoff, der für die euphorisierende und berauschende Wirkung verantwortlich ist. CBD wird also wie THC von der Cannabispflanze Cannabis Sativa gewonnen. Es wird auch als „Nutzhanf“ oder „industrieller Hanf“ bezeichnet. Anders jedoch als das THC hat das CBD keine psychoaktive Wirkung. Man wird also durch den Konsum von CBD nicht high, wie im Falle von THC.

Die Wirkung von CBD

Wie wir bereits festgestellt haben, hat CBD im Gegensatz zu THC keine psychoaktive, euphorisierende und berauschende Wirkung. Allerdings haben zahlreiche Studien erwiesen, das CBD besonders im medizinischen Bereich. So soll CBD entzündungshemmend wirken und wird deshalb bei unterschiedlichen Diagnosen unterstützend verwendet. Von daher hat Cannabis und Cannabinoiden durch aus therapeutisches Potenzial, wie auch das deutsche Ärzteblatt feststellt.

Die Nebenwirkungen von CBD

Zwar gibt es noch keine Langzeitstudien dazu, doch sollte bei der Nutzung klar sein, dass der natürliche Wirkstoff auch Nebenwirkungen mit sich bringt. Auf Medikamente angewiesene Nutzer sollten zunächst ein Gespräch mit ihrem Facharzt führen, denn CDB kann die Wirksamkeit mancher Medikamente ändern. Auch sollen Nebenwirkungen wie niedriger Blutdruck und ein trockener Mund, aber auch Herzrasen und Schläfrigkeit vorkommen. Außerdem wird davor gewarnt, dass sich der Konsum von CDB auf die Fruchtbarkeit beeinflussen kann. Schwangeren Frauen wird die Nutzung nicht empfohlen.

CBD Öl – Das Trendprodukt im CBD Markt

Hanföl wird wie alle Cannabisöle aus Hanfsamen gewonnen, dabei wird das Speiseöl aus dem Samen der Pflanze gepresst und beispielsweise in Salaten, Smoothies, Dressings und Dips verwendet. Der geringe Anteil von THC in Hanföl, macht es möglich das Öl legal in Deutschland zu erwerben. Häufig wird es auch CBD-Öl genannt, die Abkürzung steht für den Wirkstoff Cannabidiol. Es besitzt keine berauschende Wirkung, allerdings erweisen Studien, dass es medizinisch (entzündungshemmend) wirkt. Es beinhaltet Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren und wird deswegen häufig als Gesundheitsprodukt angewendet. Auch für die Zellerneuerung, sowie für die Regeneration der Zellen sind diese Fettsäuren von großer Bedeutung. Das Öl enthält zahlreiche Vitamine, insbesondere Vitamin E ist in großen Mengen enthalten, dies schützt z.B. vor Schlaganfällen, Herzinfarkten, Alzheimer und Krebsarten. Zudem beinhaltet Haschöl Mineralstoffe, wie Eisen, Kalium, Kalzium, Kuper, Mangan, Magnesium, Natrium, Phosphor und Zink, welche lebenswichtige Spurenelemente sind.CBD kann auch als Nahrungsergänzung bei Sportlern genutzt werden. Das Öl sorgt für eine schnellere Regeneration, so kann man schneller mit der üblichen Trainingsroutine fortfahren. Auch bei Muskelaufbau, Krafttraining oder Ausdauersport, kann das Marihuana Öl dank seiner natürlichen und entzündungshemmenden Wirkung das Training unterstützen. Außerdem machen Hanfsamen mit einem Prozentanteil von bis zu 30% die Pflanze zu einem idealen Eiweißlieferanten. Das in Hanfsamen enthaltene Eiweiß ist dem körpereigenen Eiweiß sehr ähnlich und somit leichtverdaulich, sowie langanhaltend sättigend. Hanfprotein verfügt über alle acht essentiellen Aminosäuren. Diese werden für die Zellgesundheit, Muskelaufbau und körpereigene Reparaturprozesse benötigt. Die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von CBD sorgen für die steigende Beliebtheit des Produkts.

Die Anwendungsgebiete von CBD

Cannabidiol wird größtenteils in der Medizin verwendet. Vor allem soll es gegen Bewegungsstörungen helfen, wie z.B. der Parkinson-Krankheit oder Epilepsie. Außerdem kann CBD bei entzündlichen Darmerkrankungen, Arthritis, Asthma sowie andern Autoimmunerkrankungen mit seiner entzündungshemmenden Wirkung helfen. Es wird sogar angenommen, dass das Risiko zur Diabetes-Erkrankungen dadurch reduziert werden könnte. In keinem anderen Pflanzenöl ist das Verhältnis von Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren so ideal, wie es im CBD Öl der Fall ist. Somit ist das Öl nahezu perfekt, um zur Gesundhaltung unseres Körpers beizutragen. Auch bei psychischen Krankheiten hilft CBD. So konnte eine Studie belegen, dass durch Cannabinoid der neurodegenerative Prozess, der bei Alzheimer eine Rolle spielt, verhindert wird. Seine beruhigende Wirkung soll hervorragend gegen Stress, Beklemmungen und Angststörungen helfen. Weiterhin wird das CBD Öl auch in Cremes und anderer Kosmetik verwendet, da es reich an Vitamin E (=Anti-Aging-Vitamin) ist.

Hat Dir dieser Artikel weitergeholfen?

Wähle die Anzahl der Sterne und bewerte unseren Artikel

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

Nachdem du diesen Artikel als hilfreich erachtest

Folge uns auf unseren Social Media Kanälen

Schreibe einen Kommentar